Berge des Wahninns im Test

Verliere nicht deine Gesundheit und deinen Verstand!

Berge des Wahnsinns
Cover - Berge des Wahnsinns

Berge des Wahnsinns ist ein kooperatives Brettspiel, welches auf die Nerven der Spieler geht. Schaffst du es keine Verletzungen zu bekommen und nicht wahnsinnig zu werden?

Wir sind in der Antarktis im Jahre 1931 und wollen eine antike alte Stadt entdecken und erforschen. Wir wollen dem unfassbaren auf die Spur kommen und mit Erforschung dieser Stadt zu viel Ruhm und Ehre gelangen. Auf dem Weg zu diesem schwierigen Ziel wirst du und deine Mitspieler wahnsinnig. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn ihr werdet mit Wahnsinns-Karten konfrontiert, die euch beispielsweise auffordern, dass ihr jedes Mal erst mit allen Mitspielern abklatschen müsst, bevor ihr mit Ihnen reden dürft. Ein sehr schönes, ansprechendes Spiel mit einem schönen Thema. 

Spielziel & Spielvorbereitung

Ziel des Spiels ist auf die Spitze des Berges zu kommen und dort verborgene Relikte zu ergattern. Mithilfe von Ausrüstungskarten könnt ihr diesem waghalsige Abenteuer entgegentreten. Gebt euer Bestes, denn Zeit ist kostbar! Jede gemeisterte Aufgabe erleichtert euch den Weg zum Sieg. Solltet ihr jedoch – trotz höchster Anstrengungen – erfolglos sein, werdet ihr Verletzungen erleiden oder sogar euren Verstand verlieren. Je näher ihr dem Gipfel kommt, um so stärker wird sich der Wahnsinn ausbreiten. Seid ihr erfolgreich, so müsst ihr eure Gruppe bewerten. Je mehr Relikte als Verletzungen gesammelt, gewinnt ihr das Spiel gemeinsam.

 

Zu Beginn eines jeden Spiels wird der Spielplan in der Tischmitte verteilt, jeder Spieler erhält ein Spielertableau. In Berge des Wahnsinns wird der Aufstieg auf den Berg mit Begegnungskarten gespielt, die Aufgaben enthalten. Es werden alle Karten, nach Art sortiert, auf dem Tisch gemischt und ausgelegt. Außerdem werden Ausrüstungskarten je nach Spieleranzahl ausgeteilt und der Rest der Materialien (Sanduhr, Schlitten, Anführerplättchen usw.) auf dem Tisch ausgelegt.

Zuletzt wird festgelegt, wer in der ersten Runde der Anführer ist.


Berge des Wahnsinns - Spielschachtel Rückseite
Berge des Wahnsinns - Spielschachtel Rückseite

Spielablauf

Das Spiel läuft in mehreren aufeinanderfolgenden Runden ab. In jeder Runde werden fünf Phasen abgehandelt:

  • Flugzeug
  • Begegnung
  • Auswertungen
  • Nachziehen
  • Ruhe (Optional)

Flugzeug-Phase:

In der Flugzeig-Phase in Berge des Wahninns entscheidet der Anführer in welche Richtung er die Expedition ziehen lassen will. Im Laufe des Spiels seid ihr an der Küste, besteigt die Felswand, betretet die Stadt und erreicht den Rand des Wahnsinns, ehe ihr mit dem Flugzeug aus der "Hölle" entkommen könnt.

 

Begegnungsphase:

Die Begegnungsphase beginnt, sobald der Anführer das Plättchen aufdeckt, auf das er zuvor gezogen ist. Es wird die Sanduhr umgedreht und ab diesem Zeitpunkt müssen alle ihre Wahninnskarten beachten. Solange wie die Sanduhr läuft.

Das aktuelle Begegnungsplättchen bzw. das Feld, auf dem sich das Flugzeug befindet, zeigt 2 oder 3 Herausforderungen, die durch diese Symbole dargestellt sind: Eine Kiste, Seil & Pickel, ein Buch und eine Pistole. Bei jedem Symbol steht eine Zahl oder eine Reihe von Zahlen, die den „Herausforderungswert“ darstellt. Er gibt an, wie viel Ausrüstung ihr benötigt, um die Herausforderung zu bestehen. In der Zeit, in der die Sanduhr läuft habt ihr Zeit euch abzustimmen, welche Spieler Ausrüstung zum bestehen der Aufgabe beisteuern möchte. Ihr dürft euch dabei besprechen, aber euch nicht die Karten zeigen.

 

Auswertungsphase:

In der Auswertungsphase muss das Team schauen, ob die Aufgabe, die auf der Begegnungskarte angegeben wurde, bestanden ist. Dazu werden alle Karten aufgedeckt und gezählt. Eine der beiden Aufgaben muss erfolgreich für das Bestehen sein. Ist man erfolgreich erhält man eine Belohnung. Diese ist ein Relikt, eine Ruine oder eine Wissenskarte.

Wird keine der beiden Aufgaben erfolgreich abgeschlossen, so wirft man mit einem Strafwürfel, der einem Verletzungen, Verwirrungen oder Vertrauensverluste gegenüber dem Anführer zufügt.

 

Nachziehphase:

In der der Nachziehphase ziehen alle Spieler wieder auf die angegebene Anzahl an Karten auf.

 

Das Spiel läuft so viele Runden bis man auf dem letzten Fluchtplättchen angekommen ist und oben auf dem Berg mit dem Flugzeug startet. Jedes Mal, wenn ihr ein Relikt erhaltet, bekommt ihr im Team auch eine neue Wahninnskarte. Diese Karten sind in drei Stufen aufgeteilt. Besitzt man eine Karte der Stufe #1 und man bekommt eine weitere Wahninnskarte, so legt man die Karte mit der #1 in die Schachtel zurück und führt nun in der Begegnungsphase die neue Karte aus.

Daten & Fakten zu Berge des Wahnsinns

Autor: Rob Daviau

Verlag: iello

Erschienen: 2017

Spieleranzahl: 3-5

Alter: ab 12 Jahren

Spieldauer: ca. 60 Minuten

Preis: ca. 40,- €

 


Mit diesen Amazon-Partnerlink kannst du Berge des Wahnsinns von iello direkt auf Amazon kaufen. Dabei unterstützt du mich finanziell, ohne dass du selbst weitere Kosten hast.

Klicke dazu einfach auf das Bild oder auf den Button und du landest direkt beim passenden Produkt.



Was sagst du zu Berge des Wahninns

Kommentare: 0