Fiesta Mexicana im Test

Das Familienspiel um mexikanisches Essen

Fiesta Mexicana
Fiesta Mexicana - Spielschachtel

Ihr mögt mexikanisches Essen? Dann wird euch Fiesta Mexicana viel Spaß machen und euch sogar ein paar Zubereitungstipps liefern. Das neue Familienspiel des Huch!-Verlags dreht sich thematisch voll und ganz um die Liebe zu mexikanischen Köstlichkeiten.

 

Worum geht es?

 

Jeder der möglichen 4 Spieler bedient einen eigenen Tisch und versucht seine Gäste rundum glücklich zu machen. Aus der Küche werden Runde um Runde verschiedene Gänge gebracht, auf die die Spieler mit den Zahlen auf ihren Tischen bieten können. Geht ein Spieler leer aus, kann es taktisch von Vorteil sein, seinen Tisch um 90° zu drehen. Gewinner ist am Ende der Spieler, der mit seinen Gerichten am meisten Punkte gesammelt hat.

Spielvorbereitung von Fiesta Mexicana

Je nach Spieleranzahl werden die Spielertableaus (Tische) verteilt, zusätzlich erhält jeder Spieler zwei Startkarten (eine mit weißer, eine mit schwarzer Piñata) die er in der Mitte seines Spielertableaus (Tisches) auf den Startplätzen platziert. Für die Startkarten erhalten die Spieler jeweils 5 Siegpunkte. 

 

Die restlichen Startkarten werden zusammen mit den anderen Gerichten zu einem Auktionsstapel gemischt und in der Tischmitte, zusammen mit den Siegpunktemarkern bereitgelegt.

 

Zum Schluss werden noch die Wünsche der Gäste ausgeteilt, von denen sich die jeweiligen Spieler drei unterschiedliche aussuchen können. Diese dienen den Spielern als Bonusziele, für dessen erreichen es am Ende des Spiels Zusatzpunkte gibt.

 


Spielablauf & Spielziel

Eine Runde besteht aus folgenden Punkten:

  1. Der Startspieler deckt das oberste Gericht auf
  2. Die Spieler bieten reihum auf das Gericht
  3. Der Höchstbietende legt das Gericht auf die Zahl, mit der er geboten hat und nimmt sich die passenden Siegpunkte, die das Gericht ihm einbringt
  4. Die unterlegenden Spieler können ihr Spielertableau nun um 90° drehen, wenn sie es möchten
  5. Der Gewinner der Auktion wird neuer Startspieler

Startspieler wird der Spieler, der zuletzt mexikanisch gekocht hat. Er deckt die oberste Karte des Auktionsstapels auf und beginnt mit dem ersten Gebot. Es wird so lange geboten, bis ein Spieler nicht mehr überboten wird bzw. die anderen Spieler gepasst haben. Er nimmt sich nun das Gericht und legt es auf das Feld mit der zugehörigen Zahl seines Gebots. Hierfür erhält er sofort Siegpunkte, die er sich aus der Tischmitte nimmt.

 

Die Gerichte unterscheiden sich in Farbe und Art sowie der unterschiedlichen halben Dips, die auf der Karte abgebildet sind. Wie man die Gerichte anordnet ist im Grunde egal, jedoch bringen passend angelegte Dips Bonuspunkte, falsch angelegte Dips Minuspunkte. Ebenfalls sollte man auf seine Bonusziele achten und passende Gerichte sammeln.

 

Die Bonusziele variieren je nach Karte ebenfalls. So kann es Bonuspunkte für die meisten Gerichte einer Sorte geben, oder auch für gleichfarbige Gerichte in einer Reihe bzw. im Quadrat.  Hat der Gewinner der Auktion sein Gericht passend angelegt, deckt er das nächste Gericht auf und die Auktion beginnt von neuem. Die unterlegenden Spieler dürfen vorher entscheiden, ob sie ihre Tische drehen möchten, um eventuell höhere Zahlen für ihre Gebote zu erhalten. 

Möchte ein Spieler ein Gericht unbedingt haben oder hat Angst, bei der Auktion leer auszugehen, kann er sich dafür entscheiden, eines seiner Bonusziele aufzugeben und die Auktion damit zu stoppen. Er nutzt das Bonusziel als Joker und legt das Gericht an die passende Stelle.

 

Das Spiel endet, sobald ein Spieler keine freien Plätze mehr auf seinem Spielertableau übrig hat. Nun erhalten alle Spieler reihum ihre Siegpunkte für erfüllte Bonusziele. Zum Schluss werden alle Siegpunkte addiert. Der Spieler mit den meisten Siegpunkten gewinnt das Spiel.

 

Spielmaterial

Das Spielmaterial in Fiesta Mexicana ist sehr bunt und qualitativ hochwertig. Es passt thematisch super zum mexikanischen Flair.

Durch die verschiedenen Farben lassen sich die Gerichte gut unterscheiden. Die Symbole auf den Karten sind eindeutig und werden durch eine zusätzliche Übersichtskarte erklärt.

Fiesta Mexicana - Spielmaterial
Fiesta Mexicana - Spielmaterial

Fazit zu Fiesta Mexicana

Vielen Dank an Huch!, die ein Rezensionsexemplar von Fiesta Mexicana zur Verfügung gestellt haben.

 

Fiesta Mexicana ist ein wirklich tolles Spiel für Familien, oder auch als Einstieg/Ausklang für einen schönen Spieleabend geeignet.

Die Aufbauzeit beträgt vielleicht 5 Minuten und durch die gut erklärte Anleitung kann man schnell los spielen. 

Durch die Möglichkeit sein Spielertableau drehen zu können, sollte man bei einer Auktion einmal leer ausgehen, erhält das Spiel viele taktische Varianten, die uns großen Spaß gemacht haben. Bekomme ich das Gericht was ich benötige oder muss ich eines meiner Bonusziele opfern? Wie viele Punkte kann mein Gegner für ein Gericht noch ausgeben? 

Spannende Fragen, die man sich während des Spiels immer wieder stellen muss.

 

Ebenfalls gut finden wir, dass die Rückseite der Spielertableaus auch eine etwas schwerere Variante bereithält. 

 

Wir sprechen für Fiesta Mexicana unsere Empfehlung aus und kochen jetzt erstmal etwas Leckeres. Die Kochanleitung für mexikanisches Essen wird in der Anleitung gleich mitgeliefert 😉.

 

Daten & Fakten

Autor: Christian Fiore, Knut Happel

Verlag: HUCH!

Erschienen: 2020

Spieleranzahl: 2-4

Alter: ab 8 Jahren

Spieldauer: ca. 30 Minuten

Preis: ca. 24,- €


Mit diesen Amazon-Partnerlink kannst du Fiesta Mexicana direkt auf Amazon kaufen. Dabei unterstützt du mich finanziell, ohne dass du selbst weitere Kosten hast.

Klicke dazu einfach auf das Bild oder auf den Button und du landest direkt beim passenden Produkt.



Was sagst du zu Fiesta Mexicana?

Kommentare: 0