Magic Maze im Test

Stehlt eure Ausrüstung aus einem Einkaufszentrum

Magic Maze
Karton Magic Maze

Ein Elf, ein Zwerg, ein Magier und ein Krieger haben ihre Ausrüstung für das nächste Abenteuer verloren. Sie benötigen alles neu. Ihnen bleibt also nichts anderes übrig, in das nächste Einkaufszentrum (Magic Maze) zu gehen und sie zu klauen.

Ein kooperatives Familienspiel, welches wirklich sehr viel Spaß bringt. Clou der ganzen Sache ist, dass nur in bestimmten Situationen miteinander geredet werden darf. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Schafft ihr es eure Ausrüstung zu finden und dann auch noch aus dem Magic Maze zu entkommen? Wichtig dabei ist aber auch, dass jeder Held, oder der der es sein möchte, auch seinen Gegenstand findet. Lasst euch nicht erwischen! Schwierig bei diesem Spiel ist es, dass man während des Spiels nur in bestimmten Situationen miteinander kommunizieren oder gestikulieren darf. In allen anderen Situationen muss man ganz leise sein. Sollte man im Magic Maze auch sein, weil man sonst von den Wachen erwischt wird.:)

Das Spiel ist zum Spiel des Jahres 2017 nominiert - und das zu Recht. 

Spielvorbereitungen

Bei Magic Maze können mehrere Szenarien gespielt werden. Aus diesem Grund ist der Aufbau bei jedem Szenario anders. Entsprechend des gewählten Szenarios werden die Kartenteile herausgesucht und verdeckt auf einem Stapel bereit gelegt, danach wird das Startkartenteil in der Mitte des Tisches platziert und die vier Heldenfiguren auf den zentralen Feldern des Kartenteils platziert. Das Startkartenteil bei Magic Maze besitzt zwei unterschiedliche Seiten. Anfängern wird die Seite A empfohlen. Später kann man die Seite B verwenden.

Außerdem werden noch die "Außer-Betrieb"-Marker bereit gelegt, ebenso die "Diebstahl"-Karte.

Nun werden die Aktionskärtchen entsprechend der Spieleranzahl verteilt. Jeder Spieler bekommt eine Karte. Anschließend werden die Aktionskarten so ausgerichtet, dass der Nordpfeil in dieselbe Richtung zeigt, wie der Pfeil auf dem Startkartenteil. Achtet hierbei besonders darauf, dass sich diese Ausrichtung im Laufe des Spiels nicht ändert.



Spielablauf & Spielziel

Die Spieler gewinnen oder verlieren gemeinsam das Spiel. Sie bewegen die Figuren zu jeder Zeit die Helden in eine bestimmte Richtung, die auf der jeweiligen Aktionskarte zu sehen ist. Ziel ist es aus dem Einkaufszentrum zu entkommen und vorher alle Gegenstände zu stehlen.

Dazu erkundet ihr ganz oder manchmal auch nur teilweise das Einkaufszentrum durch Bewegungen. Ihr müsst versuchen die Helden auf den Gegenstand in der passenden Farbe zu bekommen. Haben alle Helden ihren Gegenstand gefunden, wird die "Diebstahl"-Karte umgedreht und die Helden müssen zum Ausgang kommen. Erreicht eine Heldenfigur ein Ausgangsfeld, so wird sie vom Spielplan genommen. Erst wenn alle Helden, vor Ablauf der Zeit, den Ausgang erreicht haben, gewinnen sie das Spiel.

Wichtig: In Magic Maze gibt es keine Spielzüge. Du führst eine Aktion durch, wenn du es für richtig hälst. Ein Spieler darf beispielsweise die Heldenfiguren nur nach Norden bewegen, ein anderer Spieler nur nach Westen. Ihr wisst wo das hinführt. ;) Es gibt aber auch noch andere Bewegungen und Aktionen, die ein Spieler durchführen kann.

Vortex benutzen: Der Spieler, der auf seiner Aktionskarte das Vortex-Zeichen hat, darf dieses beliebig oft im Spiel benutzen. Er setzt eine beliebige Heldenfigur auf Vortex-Feld in passender Farbe. Nur dieser Spieler darf diese Aktion durchführen.

Rolltreppe benutzen: Der Spieler, der auf seiner Aktionskarte das Rolltreppen-Zeichen hat, darf dieses beliebig oft im Spiel benutzen. Er kann eine Heldenfigur von einem Ende der Rolltreppe zum anderen Ende setzen. Nur dieser Spieler darf diese Aktion durchführen.

Erkunden: Der Spieler mit der Aktion „Erkunden“ hat die Aufgabe, dem Spielplan neue Kartenteile hinzuzufügen. Er kann dies nur tun, sobald ein Held auf einem Erkundungsfeld der entsprechenden Farbe in Richtung eines unbekannten Bereichs steht. Befindet sich ein Held auf einem Erkundungsfeld seiner Farbe, deckt der Spieler mit der Erkundungsaktion das nächste Kartenteil auf und legt es so an, dass der weiße Pfeil an das benutzte Erkundungsfeld anschließt.

 

Zeitliche Einschränkungen:

Eine drei Minuten-Sanduhr läuft die ganze Zeit unerbittlich mit. Ist diese Zeit abgelaufen und ihr habt die Ausrüstung nicht gefunden oder ihr seid noch nicht aus dem Magic Maze entkommen, so habt ihr verloren. Stellt sich ein Held auf ein Sanduhrfeld so wird die Sanduhr wieder umgedreht. Dies ist unabhängig davon, ob die Zeit dadurch verlängert oder verkürzt wird.

Jedes Sanduhrfeld auf dem erkundeten Spielplan darf nur ein mal benutzt werden. Ist es genutzt wird ein "Außer-Betrieb"-Marker auf dieses Feld gelegt. Wird die Sanduhr umgedreht, können die Spieler kurz miteinander kommunizieren. Zu beachten ist jedoch, dass die Zeit weiter abläuft und in der Diskussionsphase keine Heldenfigur bewegt werden darf.

 

Auf weitere szenariospezifische Regeln möchte ich hier kurz eingehen:

  • ab Szenario 2 müssen die Helden aus verschiedenen Ausgängen fliehen
  • ab Szenario 3 werden die Aktionskarten im Uhrzeigersinn bei Umdrehen der Sanduhr weitergegeben
  • ab Szenario 8 werden die Herausforderungen größer und man darf beispielsweise keine Sanduhrfelder betreten, solange mehr als eine Überwachungskamera scharf geschaltet ist
  • u. v. w.

Spielmaterial

Das Spielmaterial ist hochwertig, aber nichts besonderes. Normale Kartenteile aus dicker Pappe. In der Box ist leider kein Inlay drin, sodass alle Kartenteile und Spielfiguren (diese sind in einem kleinen Zip-Beutel) herumfliegen. Das ist etwas schade.

Mir gefallen aber die Illustrationen sehr. Auf den Kartenteilen sind viele kleine Einzelheiten versteckt. Man sollte sich die Zeit nehmen und sich die Kartenteile einmal in Ruhe anschauen.



Fazit

Ein super Spiel für die ganze Familie. Es ist wie ein kleiner Adrenalin-Stoß sobald die Sanduhr umgedreht wird. Man darf ja nicht miteinander reden, was ein weiteres Hindernis darstellt. Man möchte so gerne einen Mitspieler darauf hinweisen, dass er doch endlich den Elfen nach Süden zieht, damit man selbst weiter machen kann. Manchmal sieht man aber den Wald vor lauter Bäumen nicht.

Ein sehr gelungener Spielmechanismus. Dieses Spiel lädt auch dazu ein, viele Erweiterungen und neue Helden zu integrieren und bin gespannt, ob dies auch passiert. 

Eine absolute Kaufempfehlung. :)

Daten & Fakten

Autor: Kasper Lapp

Verlag: Sit down!, Pegasus

Erschienen: 2017

Spieleranzahl: 1-8

Alter: ab 8 Jahren

Spieldauer: ca. 15-20 Minuten pro Abenteuer

Preis: ca. 25,- €


Mit diesen Amazon-Partnerlink kannst du Magic Maze direkt auf Amazon kaufen. Dabei unterstützt du mich finanziell, ohne dass du selbst weitere Kosten hast.

Klicke dazu einfach auf das Bild oder auf den Button und du landest direkt beim passenden Produkt.



Was sagst du dazu?

Kommentare: 0