T.I.M.E Stories - Die Drachenprophezeiung

Vergesst alles, was ihr über das Mittelalter zu wissen glaubt.

Vorab: Diese Rezension in SPOILERFREI!

T.I.M.E Stories: Die Drachenprophezeiung

Die dritte Erweiterung aus der T.I.M.E Stories-Serie. Auch in diesem Szenario findet man keine neuen Regeln oder Regelerweiterungen. Lediglich der Spielmechanismus wurde etwas angepasst und neue Dinge hinzugefügt. Die Charaktere besitzen andere Fähigkeiten und Werte, die Tokens dienen einem anderen Zweck. In dieser Erweiterung kann man das erste mal mit Geld handeln und Gegenstände auf einem Markt kaufen. Rätsel werden mal wieder auf ein neues Level gehoben und wenn man die falschen Entscheidungen trifft, kann es sein, das plötzlich nur noch drei Zeitreisende reden dürfen. :)

Wie in allen Szenarien in T.I.M.E Stories zuvor weisen die Entwickler und Autoren wieder darauf hin, sich die Karten vorher nicht anzusehen. Dazu möchte ich sagen, dass alle Karten, die hier in den Bilder abgebildet sind in keinster Weise Spoiler sind, denn alle Karten werden zu Beginn der Zeitreise für jeden Spieler sichtbar und sollten hier als kleine Hilfe dienen. Denn jedes Szenario wurde von einem anderen Illustrator gestaltet.



Geschichte

Ihr reist zurück in das Mittelalter, in das Jahr 7553 (A.Z.). Bob hat in der Einsatzbesprechung wenig Zeit. Eine andere Zeitreiseagentur will einen Riss der Zeitlinie erzeugen. Eure Aufgabe ist es diesen Riss zu versiegeln und die Syaans aufzuhalten. Findet den anderen Zeitreiseagenten in seinem Wirt. Eure Wirte sind Einheimische und im ganzen Land bekannt. In diesem Szenario habt ihr auch eine Riesenauswahl an Charakteren. Keine leichte Aufgabe die passenden Wirte auszuwählen.

 

Hinweis: Wie schon im Grundspiel kann man auch Die Enurance-Expedition nur einmal spielen, da die Handlung nun allen Mitspielern klar ist. Eine weitere Partie hätte daher leider keinen Sinn.

Fazit

T.I.M.E Stories ist und bleibt ein geniales Spiel. Die Mechaniken, die Rätsel und der Kampfmodus sind super gelöst und bieten eine Menge Spielspaß.

Jedoch ist dieses Abenteuer in der Geschichte und der Mission etwas kahl. Man weiß nicht so recht, warum das gerade tut, was man tut. Wer sind überhaupt die Syaans? Es macht alles relativ wenig Sinn. Außerdem gefällt mir persönlich das Thema Mittelalter nicht so gut, aber das ist ja bekanntlich Geschmacksache. :)

Alles in allem ist und bleibt es T.I.M.E Stories und ist ein Muss für jeden Fan. Trotzdem das meiner Meinung schlechteste Szenario.

Daten & Fakten

Autor: Manuel Rozoy

Verlag: Asmodee

Erschienen: 2016

Spieleranzahl: 2-4

Alter: ab 12 Jahren

Spieldauer: ca. 150 Minuten

Preis: ca. 22,- €

Mit diesen Amazon-Partnerlink kannst du "T.I.M.E Stories - Die Drachenprophezeiung" direkt auf Amazon kaufen. Dabei unterstützt du mich finanziell, ohne dass du selbst weitere Kosten hast.

Klicke dazu einfach auf das Bild oder auf den Button und du landest direkt beim passenden Produkt.


Kommentare: 0