Zug um Zug - Frankreich im Test

Bevor du deine Zugstrecken erledigen kannst, musst du die Gleise bauen!

Zug um Zug - Frankreich
Zug um Zug - Frankreich Cover

Zug um Zug - Frankreich ist eine Erweiterung des Spieleklassikers von Days of Wonder. In der Erweiterung ist ein doppelseitig bedruckter Spielplan enthalten. Beide Seiten zeigen neue Karten (Frankreich und den Wilden Westen). Zug um Zug Frankreich muss mit dem Grundspiel gespielt werden, denn die Materialien des Grundspiels sind nicht wie in anderen Erweiterungen enthalten.

In Zug um Zug Frankreich müssen die Spieler zuerst ihre Gleise bauen, bevor sie Waggonkarten ausspielen dürfen. So können Sie sich sogar die Farbe aussuchen, die eine Strecke haben soll. Aber es ist auch Vorsicht geboten, denn man zeigt welche Strecken gebaut werden möchten. So kann es passieren, dass Mitspieler die Strecke nutzen und man selbst einen Umweg fahren muss. Eine tolle Neuerung von Days of Wonder, die noch mehr Spannung bietet, aber auch mehr taktisches Geschick benötigt.

Spielablauf

Das Spiel wird genauso gespielt, wie im Grundspiel. Es gelten die normalen Regeln, wie bei Zug um Zug. Einige Neuerungen kommen hinzu, die wir weiter unten erklären.

Die Neuerungen sind relativ einfach und simpel erklärt:
Jedes Mal, wenn ein Spieler zwei Karten aus der Auslage nimmt, nimmt er sich ein Gleis in beliebiger Farbe und in beliebiger Länge und legt dieses auf ein beliebiges freies Gleisbett auf dem Spielplan. Ab sofort kann diese Strecke mit den passenden Karten genutzt werden. Eine Strecke kann nur dann genutzt werden, wenn bereits ein Gleis auf dem Spielplan liegt. Es gibt 2er, 3er und 4er Gleise. Einige Strecken auf dem Spielplan können bereits zu Anfang direkt genutzt werden. Alle 1er-Strecken sind bereits farbig markiert, sowie zwei 6er-Strecken, die in beliebiger Farbe genutzt werden können. Hinzu kommen noch die Fähr-Strecken, die mit mindestens einer Lokomotive (Joker) und weiteren Waggonkarten der gleichen Farbe genutzt werden können.

Zug um Zug Frankreich kann nun auch mit 6 Spielern gespielt werden, denn eine weitere Farbe (weiß) wurde mitgeliefert.



Spielmaterial

 

Da das Spiel "nur" eine Erweiterung des Grundspiels ist, können wir nur wenig zum Material sagen. Alles das, was mitgeliefert wurde, ist wie gewohnt hochwertig und äußerst stabil.

Fazit zu Zug um Zug - Frankreich

Vorab möchten wir uns ganz herzlich bei Asmodee bedanken, die uns ein Rezensionsexemplar von Zug um Zug zur Verfügung gestellt haben. Vielen Dank.

 

Zug um Zug Frankreich bittet deutlich mehr Spannung als das Grundspiel. Das taktische Geschick ist bei dieser Erweiterung deutlich mehr gefragt, als zuvor. Man sollte äußerst vorsichtig sein, wie man "seine" Gleise einsetzt, denn es kann durchaus passieren, dass Gegenspieler die von dir gelegte Strecke benutzen. Uns hat das Spiel wirklich sehr gefallen. Wir freuen uns auf mehr Zug um Zug.

Einziger Kritikpunkt: Die Gleise sind auf dem Spielplan sehr schwer zu erkennen. Die vielen Farben auf dem Spielplan machen das ganze sehr unübersichtlich. Man gewöhnt sich aber sehr schnell daran. Außerdem wäre eine Vertiefung für die Gleise in dem Spielplan schön gewesen. Wenn man nicht aufasst, verrutschen diese sehr leicht und man weiß nicht immer, wo ein Gleis gelegen hat.

Daten & Fakten

Autor: Alan R. Moon

Verlag: Days of Wonder/Asmodee

Erschienen: 2018

Spieleranzahl: 2-6

Alter: ab 8 Jahren

Spieldauer: ca. 45-60 Minuten

Preis: ca. 35,- €


Mit diesen Amazon-Partnerlink kannst du Zug um Zug - Frankreich direkt auf Amazon kaufen. Dabei unterstützt du mich finanziell, ohne dass du selbst weitere Kosten hast.

Klicke dazu einfach auf das Bild oder auf den Button und du landest direkt beim passenden Produkt.



Was sagst du zu Zug um Zug - Frankreich

Kommentare: 0